Info-Workshops

Oft erreichen mich Anfragen von werdenden Eltern und meistens vertröste ich sie auf die Zeit nach der Geburt ihres Kindes. Eine richtige Trageberatung macht m. E. nach erst Sinn, wenn ihr wirklich auch euer Baby dabei habt, denn mit Babybauch kann man nicht gut binden üben und vor allem ist das Binden des Tuchs oder das Anlegen einer Tragehilfe etwas ganz anderes mit dem eigenen, zerbrechlichen Neugeborenen als mit der Tragepuppe.

Nichtsdestotrotz besteht aber natürlich ein großes Bedürfnis, sich schon frühzeitig mit dem Thema Tragen auseinanderzusetzen – man will ja auch soviel wie möglich erledigen, bevor das Kind da ist. Dafür biete ich nun Info-Workshops in der Hebammenpraxis am Mauerpark an. In diesen Kursen geht es nicht darum, eine Bindeweise zu erlernen oder Tragehilfen auszuprobieren, sondern ich erkläre euch einiges über die körperliche und neurologische Entwicklung von Babys in Bezug auf das Tragen, stelle euch verschiedene Tragehilfensysteme vor und einige Tuchbindeweisen. Des Weiteren besprechen wir, für wen eine Trageberatung Sinn macht, was deren Inhalt ist und wie ihr eine/n gute/n TrageberaterIn findet (ihr könnt natürlich auch einfach bei mir bleiben ;).

Ich biete die Kurse auch speziell für Zwillings- bzw. Mehrlingseltern an, da hier erfahrungsgemäß noch etwas andere Fragen besprochen werden. Natürlich sind Mehrlingseltern aber auch herzlich zum „Babys tragen“-Workshop eingeladen.

Bei genügend Interesse biete ich außerdem gern auch englische Workshops an.

Weitere Informationen zu den Workshops bekommt ihr hier:

Infoworkshop Babys tragen

Infoworkshop Zwillinge tragen