Handgenähte Tragehilfen

Seit 2015 nähe ich Mei Tais und Wrap Conversions  (Halfbuckle oder zum Binden)

Die Tragehilfen sind nach langer Entwicklungsphase entstanden und vereinen alles, was meiner Meinung nach eine gute Tragehilfe ausmacht. Besonders wichtig sind mir bei einer Tragehilfe ein geringes Eigengewicht sowie möglichst wenig Schnickschnack.  Gleichzeitig sollen sie natürlich möglichst bequem sein, so habe ich auf weiche Materialien geachtet und scharfe Kanten und Nähte nach Möglichkeit vermieden. Die Träger sind so breit wie nötig, aber so schmal wie möglich.

Aber seht selbst:

pikapé Mei Tai

IMG_20160530_111801Die Mei Tais gibt es in zwei Größen – 1 (Kleidergröße 56 – 86) und 2 (Kleidergröße 74- 104). Am „unteren Ende“ der Kleidergröße muss der Bauchgurt „Apron“ getragen werden (s. Trageanleitung bzw. -beratung), so wird eine möglichst lange Tragedauer möglich.

Mit dem Mei Tai könnt ihr sowohl vor dem Bauch als auch auf dem Rücken tragen.

Der mit Klett am Bauchgurt befestigte stufenlos verstellbare Steg garantiert, dass euer Kind jederzeit perfekt in der Tragehilfe sitzt.

Das Rückenteil des Mei Tais ist nicht in Form genäht (bis auf zwei kleine Abnäher an der Seite, damit der Mei Tai an den Seiten nicht ausbeult), so kann euer Kind die richtige Anhockung selbst finden und wird nicht zu stark eingehockt.

Die Träger sind weich gepolstert, 9 cm breit und tragen nicht stark auf. Durch die Breite ist dennoch eine angenehme Gewichtsverteilung möglich, die auch bei schweren Kindern noch gut funktioniert.

Die Kopfstütze besteht, je nach Design, aus Baumwollstoff oder Tragetuchstoff. Zwei Kordeln an der Seite ermöglichen das Raffen der Kopfstütze. Mit den Kordelstoppern kann die Kopfstütze an zwei Schlaufen auf den Trägern stufenlos angepasst und befestigt werden.

Der Bauchgurt ist stärker gepolstert und stützt die Tragehilfe so sehr gut. Das Rückenteil ist mittels Klett stufenlos verstellbar und passt sich damit immer exakt der Beinlänge eures Kindes an.

Je nach Design ist der Mei Tai wendbar!

pikapé Mei Tais kosten € 129,-.

>ZUM SHOP!

 

pikapé Wrap Conversion

IMG_20160530_113544Auch die Wrap Conversions gibt es in zwei Größen – 1 (Kleidergröße 56 – 86) und 2 (Kleidergröße 74- 104). Am „unteren Ende“ der Kleidergröße muss der Bauchgurt „Apron“ getragen werden (s. Trageanleitung bzw. -beratung), so wird eine möglichst lange Tragedauer möglich.

Mit der Wrap Conversion könnt ihr sowohl vor dem Bauch als auch auf dem Rücken tragen.

Der mit Klett am Bauchgurt befestigte stufenlos verstellbare Steg garantiert, dass euer Kind jederzeit perfekt in der Tragehilfe sitzt.

Das Rückenteil der Wrap Conversion ist nicht in Form genäht (bis auf zwei kleine Abnäher an der Seite, damit der Mei Tai an den Seiten nicht ausbeult), so kann euer Kind die richtige Anhockung selbst finden und wird nicht zu stark eingehockt.

Die Träger sind bestehen komplett aus Tragetuchstoff und können zur besseren Gewichtsverteilung über die Schultern aufgefächert werden. Bei schwereren Kindern können die Trägern außerdem über dem Po des Kindes aufgefächert werden und erfüllen hier eine weitere Stückfunktion, sodass es mit der Wrap Conversion sehr lange möglich ist, bequem vorn zu tragen.

Die Kopfstütze besteht, je nach Design, aus Baumwollstoff oder Tragetuchstoff. Zwei Kordeln an der Seite ermöglichen das Raffen der Kopfstütze. Mit den Kordelstoppern kann die Kopfstütze an zwei Schlaufen auf den Trägern stufenlos angepasst und befestigt werden.

Der Bauchgurt ist stärker gepolstert und stützt die Tragehilfe so sehr gut. Das Rückenteil ist mittels Klett stufenlos verstellbar und passt sich damit immer exakt der Beinlänge eures Kindes an.

Je nach Design ist die Wrap Conversion wendbar!

pikapé Wrap Conversions kosten € 149,-.

>ZUM SHOP!

 

Individuelle Anfertigung

Ich habe immer eine Auswahl an Tragehilfe vorrätig, nähe aber gerne auch auf Wunsch. Wenn es euch nicht möglich ist, bei mir in Berlin Pankow vorbeizuschauen, dann schaut am besten im Onlineshop nach den verfügbaren Stoffen und stellt euch eure Wunschtrage zusammen.

Eine Wunschtrage kostet € 149,- (Mei Tai) bzw. € 169,- (Wrap Conversion)

 

Fotos: Christian Klemm mit Hanana – zum Glück getragen